Unser Umweltbeitrag: Die Unterstützung der Honigbiene

Vor drei Jahren haben wir mehr oder weniger zufällig einen erfahrenen Imker getroffen und wollten ein paar Gläser leckeren Honig kaufen.
Spontan hat er uns in seine einfache aber urgemütliche Waldhütte gebeten und uns auf eine Tasse (ziemlich üblen) Kaffee eingeladen. Das mit dem Kaffee war total egal, denn Helmut hat uns mit seinen fast schon spannenden Erzählungen über Bienen mitgenommen in einer andere Welt. In eine Welt, in welche wir nach unserem Treffen auch selbst eintauchen wollten. So haben wir begonnen uns intensiver mit der Honigbiene zu beschäftigen und entschlossen selbst zu imkern.

Es steht außer Frage, dass die Honigbiene für uns Menschen von enormer Bedeutung ist. Daher stecken wir viel Zeit, Liebe und Kraft hinein, die Honigbienen zu erhalten, zu vermehren und ihnen so artgerechte Bedingungen wie möglich zu bieten. Und da wir die räumlichen Möglichkeiten haben, wollen wir so unseren Beitrag für unsere Umwelt leisten.

Wir kümmern uns um unsere (derzeit) ca. 300.000 neuen Mitarbeiter/ Kolleginnen und Kollegen sehr liebevoll ("bienenbewusst"), imkern natürlich und in artgerechten Großraumbeuten (=Bienenkisten).
Ab und an halten wir Sie hier oder über unsere Social-Media-Kanäle auch auf dem Laufenden und versuchen - neben ausgewählten Baufinanzierungstipps - auch mehr über die Honigbiene zu informieren.